Schwerer Unfall am Pfeffertshofener Berg

Pilsach/Pfeffertshofen. Am 21.07.2017, gegen 20.10 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Fahrer eines Audi A4 die B299 in Richtung Neumarkt i.d.OPf.

Im Bereich des Überholverbots auf dem „Pfeffertshofener Berg“, kurz vor Pilsach, überholte er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit den Pkw eines Unfall-Zeugen. Im Anschluss dieses Überholmanövers verlor er im Auslauf einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet zunächst gegen die rechte Leitplanke, prallte anschließend gegen die linke Leitplanke, stieß dann Frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, Mazda 2, zusammen, überschlug sich und kam auf der Fahrbahn zum Liegen.

Der Unfallverursacher, sowie die 55-jährige Mazda-Fahrerin, wurden beide schwer verletzt und jeweils mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Sie waren alleine in ihren Fahrzeugen.

An beiden Pkw´s entstand Totalschaden, am Audi in Höhe von ca. 10.000,- Euro, am Mazda in Höhe von ca. 15.000,- Euro.

Die Unfallstelle wurde durch die Straßenmeisterei, sowie die Feuerwehren Pilsach und Neumarkt versorgt. Ausgelaufenes Öl musste gebunden, sowie der Verkehr abgeleitet werden. Die Straße war für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde beim Unfallverursacher eine Blutentnahme durchgeführt, da dieser vermutlich unter Alkoholeinfluss stand.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.