Sternsinger auf der Sternwarte

Neumarkt. Am vergangenen Samstag waren 21 Sternsinger von der Kirchengemeinde Pyrbaum mit sechs erwachsenen Begleitern unter der Leitung von Frau Michaela Schmidt-Schardt und Frau Simone Wagner auf der Sternwarte Neumarkt. Hans-Werner Neumann von der Sternwarte Neumarkt erklärte den jungen Zuhörern die wichtigsten Fakten über die Astronomie.

In dem kindgerechten Vortrag wurde über die Planeten, Sternbilder und allgemeine Astronomie informiert. In lockerer Atmosphäre konnten die Sternsinger Fragen an den Referenten stellen. Nach dem Vortrag ging es sofort rauf zum Kuppelteleskop. Aufgrund der Bodeninversion beschlug das Hauptteleskop. Tatkräftige Unterstützung erfuhr Hans-Werner Neumann durch Benedikt Schnuchel, den zweiten Vorsitzenden der Sternwarte: dieser versuchte mithilfe eines Föns den Nebelbeschlag zu entfernen, was dann schließlich funktioniert hat. So konnten die Sternsinger die Planeten Venus und Mars, den Orionnebel und den offenen Sternhaufen M37 gut beobachten. Da die Kuppel nur 20 Personen fassen kann, wurde die Gruppe geteilt: die einen durften beobachten, die anderen wärmten sich im Vortragsraum auf und verspeisten die mitgebrachten Muffins und Kuchen, die die Eltern gebacken hatten. Von der Kirchengemeinde durften auch vier Sternsinger aus unserer Pfarrei den Segen ins Bundeskanzleramt bringen.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.