Betriebsunfall in Sengenthal fordert einen Schwerverletzten

Sengenthal. Am Morgen des gestrigen Dienstags wurde ein 55-Jähriger durch einen Sturz aus rund vier Metern Höhe schwer am Kopf verletzt.

Der Verletzte führte nach Polizeiangaben kurz vor acht Uhr morgens Arbeiten an einem Rolltor einer Werkshalle auf dem Gelände eines Bauunternehmens durch, in dessen Verlauf er etwa vier Meter in die Tiefe stürzte.
Bei dem Sturz zog sich der Mann schwere Kopfverletzungen zu und wurde unmittelbar ins Klinikum eingeliefert.

Die Kripo Regensburg hat, in Abstimmung mit der Gewerbeaufsicht, die Ermittlungen zur Ursache des Sturzes aufgenommen.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.