Neumarkter Friseurin holt zweimal Gold

Neumarkt. Die Friseurmeisterin Elisabeth Würz hat vergangene Woche gleich zwei große Erfolge feiern können. Zum einen ist sie zur ersten Vorständin im Rathaus der Handwerker gewählt worden, zum anderen hat sie beim Wettbewerb „Handwerkerseite des Jahres 2016“ den Sieg geholt. Wir gratulieren der Friseurmeisterin, die ihren Salon in der Badstr. 13 in Neumarkt betreibt, ganz herzlich!

Erste Vorständin im Rathaus der Handwerker

Einstimmig wurde Friseurmeisterin Elisabeth Würz in die Vorstandschaft der Kreishandwerkerschaft Neumarkt gewählt. Die Obermeisterin der Friseurinnung Neumarkt ist damit das einzige, weibliche Mitglied im siebenköpfigen Führungsgremium. „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben: Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen neue Herausforderungen angehen und weiblichen Esprit einzubringen.“, so Würz.

Sieg beim Wettbewerb „Handwerkerseite des Jahres 2016“

Im Rahmen der sechsten Auflage des von MyHammer.de organisierten, bundesweiten Wettbewerbs der besten Branchenauftritte setzte sich die Seite von Friseurmeisterin Elisabeth Würz (www.elisabeth-haarstudio.de) nach einer sechswöchigen Online-Abstimmung mit anschließendem Juryentscheid gegen die Konkurrenten durch.
Internetnutzer können einmal jährlich Webseiten aus dem Handwerk und dem handwerksnahen Umfeld bewerten und für ihre Favoriten abstimmen. Eine sechsköpfige, unabhängige Expertenjury begutachtet im Anschluss die sechs beliebtesten Vertreter des Publikumsentscheids aus den einzelnen Rubriken.
Anhand der drei Bewertungskriterien „Design“, „Inhalt“ und „Benutzerfreundlichkeit“ bestimmen die Juroren die jeweiligen Kategorie-Sieger. Beim diesjährigen Wettbewerb nahmen rund 2.200 Teilnehmer teil.
Friseurmeisterin Elisabeth Würz gewann in der Kategorie „Sonstiges“. Die Preisübergabe findet dann Mitte November in Berlin statt.

Begründung der Jury:

Friseursalon einmal anders: Die Webseite der Friseurmeisterin Elisabeth Würz besticht durch ihren persönlichen Touch, der auf sehr kreative und ausgefallene Weise in den überaus modernen und gut strukturierten Webauftritt eingebettet wird. Die Aufmerksamkeit der Nutzer ist damit sofort gegeben. Auch in der weiteren Betrachtung gelingt es der Seite, die Spannung beim Betrachter über hervorragend aufbereiteten Content hochzuhalten. Besonders lesenswert sind die interessanten und gut gemachten Geschichten über die Friseurmeisterin aus Neumarkt in der Oberpfalz.

Details und Infos zum Wettbewerb gibt es unter http://www.handwerkerseite-des-jahres.de/2016/das-aktuelle-ranking/sonstiges.html.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …