G6-Senioren befassen sich mit Telefon- und Internetkriminalität

Neumarkt. Beim Themenvormittag am Dienstag, 16. Februar 2016 um 9.00 Uhr, geht es diesmal um Internet- und Telefonie-Kriminalität. Internetsurfer können durch das Internet sehr schnell – und von ihnen selbst unbemerkt – sowohl zu Opfern als auch zu Tätern von Straftaten werden. Joachim Iwanek zeigt anhand von aktuellen Beispielen das perfide Vorgehen der Kriminellen im Internet und in der Internet-Telefonie. Die Täter passen sich sehr schnell den Vorsichtsmaßnahmen der Antivirenhersteller und der Internetuser an. Im Vortrag wird gezeigt, wie die Täter vorgehen und wie man sich vor den Cyberkriminellen schützen kann. Der Referent ist Polizeioberkommissar bei der PI Auerbach und dort als Ermittlungs- und Präventionsbeamter für Cybercrime tätig.

Die Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr im Haus für Jugend, Bildung und Kultur am Volksfestplatz und endet um 12:00 Uhr. Sie ist offen für alle, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 2 Euro.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.