Astronomie auf der Sternwarte im ersten Quartal

Neumarkt. Die Sternwarte Neumarkt stellt am morgigen Freitagabend das astronomische Programm des ersten Quartals vor.

Am Freitag, den 8. Januar um 20 Uhr, wird Andreas Leonhardt den ersten Vortrag im neuen Jahr 2016 auf der Sternwarte halten.

Diese neue Vortragsreihe wird immer zu Beginn des neuen Quartals abgehalten und richtet sich ausdrücklich an die Laien, vorgeschrittene Besucher sind jedoch ebenfalls herzlich willkommen.

Es werden die Besonderheiten am Sternenhimmel erklärt. Diesmal werden wir in Neumarkt den Kometen Catalina am Abendhimmel beobachten können. Zudem werden wir in diesem Jahr wieder einen Schalttag im November haben, weshalb wir diesen haben wird ebenfalls erklärt.

Ein weiterer fester Bestandteil der Vortragsreihe werden die nicht vorhersehbaren Ereignisse des vergangenen Quartals sein, wie zum Beispiel der Vorbeizug des Asteroiden (großer Kürbis) 2015 TB 145 vom 31.10.2015 (wie berichtet).

Der Sonnen- und Mondlauf (Libration, Apogäum/Perigäum), inklusive der unterschiedlichen Phasen des Mondes wird aufschlussreich aufbereitet.

Die Wandelsterne, also Planeten, wird man nach dem Vortrag in den kommenden drei Monaten sehr gut finden können, da die Positionen am Fixsternhimmel umfassend durch Grafiken und Sternkarten gezeigt werden. Die Begriffe Opposition und Konjunktur kommen auch in der Astronomie vor und werden in Bezug mit den Planteten gebracht.

Da es uns der Referent Andreas Leonhardt noch spannend machen will hat er noch nicht alle Details verraten. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.sternwarte-neumarkt.de/event/aktuelles-am-himmel-astronomischer-ausblick-auf-das-1-quartal-2016/

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …