Blechschäden und drei leicht verletzte Personen

Neumarkt. Am Wochenende ereigneten sich einige Unfälle, bei denen neben Sachschaden drei Personen zum Glück nur leicht verletzt wurden.

Am Donnerstag, gegen 10 Uhr vormittags, parkte ein 78-Jähriger seinen Mercedes auf dem Parkplatz der Firma Kaufland in der Altdorfer Straße in Neumarkt. Als er zu seinem Wagen zurückkehrte musste er feststellen, dass die linke Seite des Autos verkratzt war. Der Verursacher des Schadens ist nicht bekannt und hat sich kurzerhand aus dem Staub gemacht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1.500 Euro.

Ein 20-jähriger Audi-Fahrer beging am Freitag in den Morgenstunden ebenfalls eine Unfallflucht. Er war auf der Straße von Berching in Richtung Jettingsdorf unterwegs und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, befuhr den Grünstreifen und prallte gegen einen Gartenzaun. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, suchte auch er sein Heil in der Flucht – konnte jedoch aufgrund zurückgebliebener Fahrzeugteile des Audis ermittelt werden. Der Gesamschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Auch ein 47-jähriger Fiat-Fahrer wurde am Wochenende, genauer am Samstag, 24.10.15, Opfer einer Unfallflucht. Zwischen 09:45 Uhr und 14:00 Uhr hatte er seinen Wagen ordnungsgemäß vor „Marios Fahrschule“ abgestellt, als er von einem unbekannten Fahrzeugführer vorne links angefahren wurde. Auch hier beläuft sich der Sachschaden auf rund 1.500 Euro.

Am Freitag, den 23.10.2015, befuhr eine 76-Jährige mit ihrem Fahrrad die Altdorfer Straße – auf der falschen Straßenseite, die nicht für den beidseitigen Verkehr freigegeben ist. Auf Höhe der Einmündung der Eggenstraße kam es zu einer Berührung mit dem Wagen eines 54-Jährigen, der in die Altdorfer Straße einbiegen wollte. Glücklicherweise entstand auch hier nur ein verhältnismäßig geringer Sachschaden von etwa 300 Euro.

Ein leicht Verletzter und rund 6.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 14:30 Uhr in der Anschlussstelle Oberölsbach auf der Autobahn A3 ereignete. Als ein 66-Jähriger seinen BMW verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr ein nachfolgender VW-Fahrer auf den BMW auf. Der Fahrer des BMW wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 15 Uhr kam es auf der B8 bei Etzelsdorf am Samstag, 24.10.2015, zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Unfallbeteiligten. Eine 83-Jährige befuhr die Pyrbaumer Straße in Richtung B8 und bog nach links in Richtung Etzelsdorf ab. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von links kommenden 23-jährigen BMW-Fahrers und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.
Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Wagen der 83-Jährigen noch gegen einen Gartenzaun. Beide Fahrer wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.
Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr musste nicht nur die Fahrbahn reinigen, sondern aufgrund der halbseitigen Sperrung der Straße auch den Verkehr kurzzeitig regeln. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …