Verfolgung von Mundwasserdieben

Neumarkt. Zwei Männer haben am vergangenen Freitag, 02. Oktober 2015, gegen Mittag eine Flasche Mundwasser und fünf Schachteln Zigaretten eingesteckt und nicht bezahlt. Die Polizei verfolgte die flüchtigen Täter, sogar mit Helikopter – jedoch ohne Erfolg.

An der Kasse bezahlten die Männer zunächst eine Flasche Spezi. Im Außenbereich wurden die beiden unbekannten Täter von einem Mitarbeiter auf die Flasche Mundwasser und die Zigaretten angesprochen, woraufhin sie flüchteten. Einer der Beschuldigten verlor dabei seine Jacke mit der Flasche Mundwasser und einer Schachtel Zigaretten. Das Mundwasser gehört zu dem geschädigten Kaufhaus. Die Zigaretten konnten nicht zugeordnet werden.

Die beiden Täter flüchteten zunächst zu Fuß. Kurz darauf kehrten sie zurück und stiegen auf dem Parkplatz in ein Auto ein und fuhren weg. Die Polizei verfolgte die Beschuldigten. In Deining wurde der Pkw verlassen aufgefunden und sichergestellt.

Eine Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass der Wagen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Deggendorf entwendet wurde. Bei der Flucht kam es durch den unbekannten Fahrzeugführer mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu einem Zusammenstoß der Spiegel.

Die Absuche des Waldgebietes um Deining mit Hunden und Hubschrauben im Nahbereich blieb negativ.
Zwischenzeitlich konnte eine Zeugin einen 24-jährigen Mann als einen der Täter identifizieren. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Beschreibung des zweiten Täters

Männlich, rund 182 cm groß und etwa 20 Jahre alt.

Die Polizeiinspektion Neumarkt bittet darum, sachdienliche Hinweise unter Telefon 09181/4885-0 mitzuteilen.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Ein Gedanke zu „Verfolgung von Mundwasserdieben

Kommentare sind geschlossen.