Baurabeiten nördlich von Freystadt beginnen heute

Freystadt. Das Staatliche Bauamt Regensburg beginnt heute mit Bauarbeiten auf der Staatsstraße 2238 nördlich von Freystadt. In Höhe der Einmündungen der Gemeindeverbindungsstraßen nach Thundorf sowie nach Aßlschwang wird durch bauliche Maßnahmen die Verkehrssicherheit erhöht. Die Arbeiten dauern voraussichtlich drei Wochen.

So ist vorgesehen die bestehende Einmündung nach Thundorf verkehrsgerecht umzubauen mit der Anlage einer Linksabbiegespur sowie die Staatsstraße in Höhe der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße nach Aßlschwang aufzuweiten.

Die Verkehrsregelung erfolgt zunächst halbseitig mit einer Lichtsignalanlage. Für den Einbau der Asphaltdeckschicht ist für nächste Woche eine Vollsperrung der Staatsstraße an zwei Arbeitstagen vorgesehen.

Die Maßnahmen sind Teil des Programms „Sichere Landstraße“ im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogrammes 2020 der Bayerischen Straßenbauverwaltung.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …