Der Blutmond über Neumarkt

Neumarkt. Am heutigen Montag lohnte es sich früh auf zu stehen. Zum einen hat man was vom Tag, zum anderen konnte man in den frühen, frühen Morgenstunden eine totale Mondfinsternis beobachten. Auch die Fritz-Weithas-Sternwarte in Neumarkt hatte ihre Pforten mitten in der Nacht geöffnet.

Am Montag bestand die Möglichkeit die totale Mondfinsternis auf der Sternwarte durch die Teleskope zu beobachten. Die Sicht war in den Wolkenlücken dennoch hervorragend für das besondere Ereignis. Der Mond konnte sich von seiner blutroten Seite den Interessierten zeigen.

Bei der Finsternis (wie berichtet) war der Mond in Erdnähe von 356.880 Kilometern(astronomische Bezeichnung lautet Periselen) und ist somit größer sichtbar gewesen. Regulär ist der Mond ca. 27.500 Kilometer weiter von der Erde entfernt. Aber durch die Erdnähe hat die Finsternis nur 1 Stunde und 12 Minuten gedauert.

Die Amateurastronomen der Sternwarte Neumarkt haben im Maximum ebenfalls die Sternbilder, Galaxien und Sternhaufen erklären und mit den Optiken anfahren können. Es wurden einige Teleskope der Sternwarte Neumarkt aufgebaut.

Das frühe Aufstehen wurde hiermit zur Gänze belohnt.

Ein kleiner Ausblick über die nächsten Mondfinsternisse über Neumarkt:

  • Partielle Mondfinsternis am 7. August 2017
  • Totale Mondfinsternis am 27. Juli 2018

Ein kleiner Ausblick über die nächsten Sonnenfinsternisse über Neumarkt:

  • Ringförmige Sonnenfinsternis am 21. Juni 2020

Ringförmige Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021

Bildstrecke

Auch unser Nicolas Keckl war in München früh auf den Beinen und hat ein paar Bilder der Mondfinsternis mitgebracht:

Mein Beitrag zur Mondfinsternis im September 2015. Verwendete Brennweiten: 11 mm, 200 mm, 1300 mm.

Posted by Nicolas Keckl Photographie on Dienstag, 29. September 2015

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …