Erfolgreiche Badesaison in Deining

Deining. Nach dem überwältigenden Sommer 2015 zieht das Deininger Naturbad Bilanz aus der Badesaison. Und diese fällt überaus positiv aus. Mittlerweile ist der Ort für sein Naturbad, das keinen Eintritt kostet, weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Für nächstes Jahr kündigt die Gemeinde zudem Salsakurse im Bad an.

Das Deininger Naturbad kann eine überaus positive Bilanz für die Badesaison in 2015 ziehen! Bei heißen und tropischen Sommertemperaturen war das kühle Nass ein optimaler Erfrischungsort für Jung und Alt. Gerade an den extrem heißen Wochenenden waren teilweise bis zu 1.000 Besucher täglich zu verzeichnen. Nicht nur Deininger Bürgerinnen und Bürger kamen ins Bad, sondern auch Besucher aus dem gesamten Landkreis und der Region suchten Abkühlung im Naturbad. Ausschließlich rundum zufriedene Badegäste lobten das tolle Ambiente in dem sich gut in die Natur eingepasste Anlage.

Vor allem die Einrichtungen wie Sprungturm, Wasserrutsche, Wassertrampolin, der Beachvolleyballplatz, die Outdoor-Tischtennisplatte und der Planschbereich für die Kleinkinder wurden gerne genutzt. Selbstverständlich wurde auch der freie Eintritt hervorgehoben. Das Angebot im Kioskbereich durch Alexandra Vorkauf aus Sengenthal und ihrem Team war reichhaltig und schmackhaft. Die generationsübergreifende Freizeitanlage am Eingang des Bades wurde ebenfalls rege von allen Altersgruppen intensiv genutzt. Diese Anlage wird ihrem Namen GIB (=Generationen in Bewegung) mehr als gerecht.

Bürgermeister Alois Scherer bedankte sich besonders bei der DLRG und der Wasserwacht, die die Wasserrettung an den Wochenenden mit unterstützen. Stolz sei er auch, dass keinerlei Vandalismus an der neuen Anlage vorkam. Grund sei hier sicherlich die permanente Videoüberwachung. Bis auf kleinere Schnittwunden und Prellungen gab es dankenswerter Weise keine Vorfälle.

Highlights der diesjährigen Badesaison waren u.a. die Beachparty Anfang Juni und das Mondscheinkino Mitte Juli. Zahlreiche Besucher strömten zu den besonderen Veranstaltungen ins Bad.

Und auch der Sport kam nicht zu kurz: Jeden Montag und Mittwoch wurde von 06.00 – 08.00 Uhr die Frühschwimmergruppe wiederum angeboten. Zudem konnten sich die Badegäste bei kostenlosem Aqua-Zumba im Nichtschwimmerbecken zu lateinamerikanischer Musik erfrischen. Dank gilt an dieser Stelle den beiden Instructoren Ana-Maria Garcia Schnell aus Sengenthal und Michelle Schuster aus Seubersdorf.

Sofern sich noch ein toller Altweibersommer einstellen sollte, kann die Badeanlage noch genutzt werden. Ansonsten freuen wir uns schon jetzt auf eine tolle nächste Badesaison in 2016. So viel vorab: Im nächsten Jahr dürfen sich die Badegäste auf kostenlose Salsa-Crashkurse im Bad freuen!

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.