Über 4.000 Senioren aufs Volksfest eingeladen

Neumarkt. Auch der Seniorennachmittag hat seinen festen Platz im Volksfestprogramm. Heuer wird er am Mittwoch, den 12. August 2015, ab 12 Uhr in der Großen Jurahalle stattfinden. Und er kann wie Oberbürgermeister Thomas Thumann feststellt, mit bemerkenswerten Zahlen aufwarten.

Begrüßung durch OB Thumann beim Seniorennachmittag 2014. Foto: Franz Janka.
Begrüßung durch OB Thumann beim Seniorennachmittag 2014. Foto: Franz Janka.

„Heuer hat der Seniorennachmittag Jubiläum: Bereits seit 20 Jahren laden wir als Stadt jedes Jahr die Senioren auf das Volksfest ein. Und seit 1995 haben über 50.000 Senioren dieses Angebot bisher genutzt.“, so der OB. Auch in diesem Jahr hat die Stadt rund 4.350 Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Neumarkt eingeladen, die 75 Jahre und älter sind. Für Stimmung sorgt die Blaskapelle Pölling. Das Programm wird bis etwa 16:30 Uhr dauern. Oberbürgermeister Thumann bestätigt, dass er aus vielen Gesprächen mit Senioren wisse, wie sehr sie diese Geste der Stadt schätzen und welch hohen Stellenwert er für sie besitze. Dies gilt auch für die anderen Angebote der Stadt für ältere Mitbürger, wie der Seniorennachmittag in der Vorweihnachtszeit, der Seniorenfasching oder die Angebote „Klassische Musik am Nachmittag“ oder „K&K – Kunst und Kaffee“ sowie die Angebote für Senioren im G6.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.