Amoklauf im Landkreis Ansbach

Leutershausen/Tiefenthal. Am heutigen Freitag, den 10. Juli 2015, hat ein zunächst Unbekannter eine Frau aus seinem Wagen heraus erschossen – die Frau war sofort tot und der Fahrer flüchtete.

Zeugen haben das Kennzeichen des silbernen Mercedes-Cabriolet erkannt und es an die Polizei gemeldet.

Kurz darauf eröffnete der Täter in Rammersdorf, nicht weit vom ersten Tatort entfernt, das Feuer auf einen Radfahrer. Dieser erlag ebenfalls seinen Verletzungen vor Ort.
Im weiteren Verlauf schoss der mittlerweile als Amokläufer gehandhabte Täter auf einen Landwirt und einen weiteren Kraftfahrer – beide sind nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt worden.

Um die Mittagszeit herum gelang es Einsatzkräften der Polizei, den mutmaßlichen Täter festzunehmen, die Amoklage war um kurz nach zwölf Uhr Mittag beendet.

Zur Stunde findet in Ansbach eine Pressekonferenz statt, bei der neben Vertretern der Staatsanwaltschaft Anbach und des Polizeipräsidiums Mittelfranken auch der Bayerische Staatsminister des Innern, Joachim Herrmann, teilnehmen wird.

Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, wird nachberichtet.

 

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. 10. Juli 2015

    […] Ansbach. Wie bereits berichtet, ereigneten sich am heutigen Vormittag, 10. Juli 2015, im Landkreis Ansbach mehrere […]

  2. 12. Juli 2015

    […] Am vergangenen Freitag, 10. Juli 2015, erschoss ein 47-Jähriger zwei Menschen, zwei weitere Opfer hatten Glück im […]