Tötungsdelikt in Pölling: Unterbringungsbefehl ergangen

Neumarkt/Pölling. Wie bereits berichtet, wurde am Samstagabend, 27.06.2015, ein 43-jähirger Mann festgenommen, der verdächtigt wird, seine Mutter getötet zu haben. Das Amtsgericht Nürnberg erließ Unterbringungsbefehl.

Am Sonntag, den 28.06.2015, erfolgte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Vorführung des Mannes vor der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Nürnberg. Diese erließ antragsgemäß einen Unterbringungsbefehl wegen Totschlags gegen den dringend Tatverdächtigen, da zum derzeitigen Ermittlungsstand davon ausgegangen wird, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befindet. Der 43Jährige wurde in ein Fachklinikum eingewiesen.

Die umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg zu den Hintergründen der Tat und dem Tatablauf dauern an. Weitere Details können aus ermittlungstaktischen Erwägungen heraus nicht bekannt gegeben werden.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.