Erneut Opferstock aufgebrochen

Freystadt. Die Serie an Opferstockaufbrüchen im Landkreis reißt nicht ab: Jetzt hat ein unbekannter Täter in Freystadt in zwei Kirchen das Brecheisen angesetzt.

In der Zeit vom 19.06.2015 bis 20.06.2015 hat der Unbekannte in Freystadt in der Pfarrkirche St. Peter und Paul sowie in der Klosterkapelle jeweils einen Opferstock aufgebrochen und dabei einen Sachschaden von insgesamt rund 80 Euro angerichtet. Es wurde Bargeld in Höhe eines zweistelligen Eurobetrages entwendet.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …