Raserei endete mit 20 Meter Freiflug

Hohenfels/Raitenbuch. Am Samstag, 13.06.2015, staunten die Beamten der Autobahnpolizeistation Parsberg nicht schlecht, als sie gegen 20.15 Uhr zu einem Unfall an der Einmündung der Kreisstraße NM 32 zur NM 34 gerufen wurden. Ein 23-jähriger BMW-Fahrer aus dem Gemeindegebiet Beratzhausen war auf der NM 32 von Effenricht in Richtung Raitenbuch unterwegs und übersah die Einmündung zur NM 34. Trotz Vollbremsung mit einer Bremsspur von annähernd 80 Metern durchfuhr er noch ca. 30 Meter Grünstreifen und wurde dann an der Einmündung hochkatapultiert. Nach über 20 Metern freiem Flug landete der 23 jährige in einem Getreidefeld und schlitterte dort noch 40 Meter, bis er schließlich zum Stehen kam. Der Mann hatte einen guten Schutzengel, denn er blieb unverletzt. Eine Baumgruppe hatte er bei seinem Flug nur knapp verfehlt. An dem BMW entstand Totalschaden in Höhe von 10000 EUR. Gegen den Pkw-Fahrer läuft jetzt ein Bußgeldverfahren. Die Reste des Fahrzeugs wurden von einem Abschleppdienst abtransportiert.

Das könnte Dich auch interessieren …