Erneut schlagen Betrüger via Facebook zu

Landkreis. Die Serie an Betrugsfällen in sozialen Netzwerken reißt nicht ab: Jetzt hat es einen 38-Jährigen aus dem Landkreis Neumarkt erwischt – doch der Mann wurde durch einen „offline“ Freund gewarnt.

Ein 38-jähriger Mann aus dem Neumarkter Landkreis erhielt über den gehackten Facebook-Account eines Freundes die Aufforderung seine Handy-Nr. mitzuteilen, was er auch tat. Nachdem er das gemacht hatte, wurde er gebeten einen gleich per SMS auf seinem Handy eingehenden Zahlencode über Facebook mitzuteilen. Tatsächlich ging eine solche SMS auf seinem Handy ein. In der Zwischenzeit hatte ihn jedoch ein Freund davor gewarnt den Code weiterzugeben. Somit ist kein Schaden entstanden.

Mit diesem Zahlencode kann mittlerweile bei verschiedenen Händlern zu Lasten der Handy-Rechnung eingekauft werden. Es wird davor gewarnt diesen Zahlencode an fremde Personen zu versenden.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …