Taxifahrer mit Waffe beraubt

Mühlhausen. Opfer eines Raubdeliktes wurde am 29.04.2015, gegen 23.00 Uhr, ein Taxifahrer eines Neumarkter Taxiunternehmens.

Die Tat ereignete sich in der Wappersdorfer Straße in Mühlhausen. Zunächst war telefonisch ein Taxi zu dieser Örtlichkeit bestellt worden.

Nach dessen Eintreffen bedrohte der unbekannte Täter den 22jährigen Fahrer mit einer Pistole und forderte Bargeld. Unter dem Eindruck des Geschehens wurde Bargeld im unteren dreistelligen Eurobereich ausgehändigt.

Anschließend suchte der unbekannte Täter, der wie folgt beschrieben werden kann, zu Fuß das Weite:

Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, heller Oberlippenbart, bekleidet mit einer hellen Kapuzenjacke, trug bei Tatausführung ein Tuch vor dem Mund und eine Sonnenbrille.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, verliefen bisher erfolglos. Beamte der Kriminalpolizei Regensburg übernahmen noch in der Nacht die Ermittlungen. Wer Hinweise auf den Täter oder zu sonstigen verdächtigen Wahrnehmungen in diesem Bereich geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg unter Telefon 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …