Mittelschule Parsberg besichtigt Mülldeponie und Papiersortieranlage

Neumarkt/Parsberg. 16 Schülerinnen und Schüler der Übergangsklasse der Mittelschule aus Parsberg besichtigten am 23. April die Deponie und den Wertstoffhof Blomenhof sowie die Sortieranlage der Fa. Edenharder.

In der Übergangsklasse von Klassenlehrerin Evi Spangler sind Schülerinnen und Schüler aus zwölf Nationen vertreten. In den Heimatländern der Kinder sind Abfallwirtschaft und Umweltschutz so wie es in Deutschland bekannt ist noch häufig ein Fremdwort. So war es nicht verwunderlich, dass die Kinder begeistert waren von der Vielzahl der Container mit denen die unterschiedlichen Wertstoffe und Abfälle erfasst werden. Besonders gefallen hat den Schülerinnen und Schülern der Gang über die Mülldeponie. Die Mülldeponie Blomenhof ist seit 37 Jahren in Betrieb und mit 27 Metern so hoch wie ein neunstöckiges Wohnhaus.

Bei der anschließenden Besichtigung der Fa. Edenharder konnten die Kinder sehen, was mit dem Altpapier und den Kartonagen in der Papiersortieranlage geschieht.

Besonders beeindruckt waren sie von den großen Papierballen, die im Hof der Fa. Edenharder für den Transport zur Papierfabrik bereit standen.

Bildstrecke

Das könnte Dich auch interessieren …