Radfahrer erleidet schwerste Verletzungen

Velburg. Am Dienstag, den 07.04.2015, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2251 zwischen Freudenricht und der Einmündung zur Staatsstraße 2220, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt worden ist.

Der 50-jährige Radfahrer fuhr mit seinem Pedelec in Richtung Velburg und wurde unweit vor der Einmündung zur Staatsstraße 2220 von einem nachfolgenden 32-jährigen Subaru-Fahrer erfasst. Dabei erlitt der Radlfahrer schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Klinikum geflogen. Der Subaru-Fahrer erlitt einen Schock.

Sowohl das Fahrrad als auch der Pkw wurden total beschädigt, der Schaden beläuft sich auf etwa 5000 EUR. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Die Feuerwehren aus Velburg und Ronsolden leisteten technische Hilfe am Unfallort. Die Staatstraße 2251 wurde bis 23.00 Uhr total gesperrt.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.