Kleintransporter kracht in Anhänger

Neumarkt. Am Mittwoch, den 25.03.2015, hatte die Autobahnmeisterei Neumarkt aufgrund von Arbeiten zwischen den Anschlussstellen Neumarkt-Ost und Neumarkt den linken Fahrstreifen gesperrt. Die Stelle war ordnungsgemäß mit einem Sicherungsanhänger sowie durch zwei Vorwarner abgesichert. Gegen 12.10 Uhr fuhr der 57-jährige Fahrer eines französischen Kleintransporters nahezu ungebremst in den Sicherungsanhänger, wodurch sowohl der Sicherungsanhänger als auch der Kleintransporter stark beschädigt wurden (ca. 60.000 Euro Gesamtschaden).

Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nicht verletzt, im Sicherungsanhänger saß keine Person. Aufgrund der Totalsperre bis etwa 13.30 Uhr bildete sich ein vier Kilometer langer Stau. Bis zum Abschluss der Abschleppmaßnahmen gegen 15.30 Uhr konnte der Verkehr über die rechte Spur vorbeigeleitet werden.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …