„Jazz im Gewölbekeller“ endet mit dem Bernhard Pichl Swing Trio

Neumarkt. „Jazz im Gewölbekeller“ geht in die letzte Runde. Seit Oktober wurden in sechs anspruchsvollen Konzerten die unterschiedlichen Facetten des Jazz von Studenten der Hochschule für Musik in Nürnberg nähergebracht. Einmal im Monat konnten Jazzliebhaber im groovigen Ambiente des Gewölbekellers der Residenz den klangvollen Sound genießen und sich bei kleinen Snacks austauschen. Am Freitag, den 27.03.2015 beendet das Bernhard Pichl Swing Trio vorerst die erfolgreiche Konzertreihe „Jazz im Gewölbekeller“. Das Trio bietet swingende Musik – tief verwurzelt  in der Jazz Tradition. Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Karten gibt es in der Tourist-Info, beim Wochenblatt Ticketshop, im Internet unter: www.neumarkt-ticket.de sowie Restkarten an der Abendkasse.

Bernhard Pichl. Foto: Lena Semmelroggen.

Bernhard Pichl. Foto: Lena Semmelroggen.

Bernhard Pichl gab bereits Gastspiele in China, Japan, Südafrika, Israel und in ganz Europa und er war auf Tourneen mit Jimmy Cobb, James Moody oder Charlie Mariano. Der Dozent für Jazz-Piano und Theorie an der Hochschule für Musik Nürnberg  gilt mit seinen Bandkollegen Rudi Engel, Professor für Jazz Bass an der Hochschule für Musik Würzburg und Michael Keul, der an der Hochschule für Musik und Theater München unterrichtet, als Experten auf dem Gebiet des Jazz. Die drei Musiker sind seit langem ein fester Bestandteil der nationalen und internationalen Jazz Szene. Ihr Repertoire besteht aus Stücken des Great American Song-Books und Eigenkompositionen der Bandmitglieder. Ihr Konzept ist geprägt durch feinabgestimmte Kommunikation, große dynamische Bandbreite und einen homogenen Gruppensound. Neben ihren eigenen Auftritten hat sich das Trio auch als Begleittrio vieler namhafter Jazz Größen wie Scott Hamilton, Red Holloway, Dusko Goykovich oder Herb Geller profiliert.

Rudi Engel, Professor für Jazz Bass in Würzburg. Foto: Lena Semmelroggen.

Rudi Engel, Professor für Jazz Bass in Würzburg. Foto: Lena Semmelroggen.

Im Herbst geht’s weiter

Mit dem Bernhard Pichl Swing Trio findet die Konzertreihe Ihren vorläufigen Höhepunkt, bevor es im Herbst weitergeht mit der Auftaktveranstaltung des legendären Jazzweekend der Musikschule Neumarkt i.d.OPf.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …