Vollsperrung zwischen Hitzendorf und Stetten

Landkreis. Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. setzt den Ausbau der Kreisstraße NM 33 fort. Der Bauabschnitt I zwischen Degerndorf und Hitzendorf wurde bereits im Jahr 2014 durchgeführt. Ab kommenden Montag, 09.03.2015, wird nun mit dem Bauabschnitt II zwischen Hitzendorf und Stetten begonnen. Für die Dauer der Bauarbeiten muss dieser Streckenbereich bis voraussichtlich 30.06.2015 für den Gesamtverkehr gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgt ab Raitenbuch über die Kreisstraße NM 34 bis Großbissendorf, weiter auf der Staatsstraße 2234 über Hörmannsdorf in Richtung Parsberg bis zur Einmündung der Kreisstraße NM 33, von dort auf selbiger über Degerndorf nach Hitzendorf und umgekehrt. Der Landkreis Neumarkt bittet um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

[osm_map lat=“49.186″ lon=“11.801″ zoom=“12″ width=“100%“ height=“450″ gpx_file=“http://neumagg.net/wp-content/uploads/2015/03/gpxHitzendorfStettenUmleitung.gpx“ gpx_colour=“green“ theme=“ol“ type=“Mapnik“]

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

2 Gedanken zu „Vollsperrung zwischen Hitzendorf und Stetten

  • 4. Mai 2015 um 13:35
    Permalink

    Hallo Herr Keckl,
    eine Frage zu Ihrem Artikel: warum kann die Sperrung der Kreisstraße NM 33 nicht über NM 32 bis Granswang und weiter über Gemeindeverbindungsstraße bis Hitzendorf umfahren werden? Ist die Gemeindeverbindungsstraße eventuell zu schmal, um als Umleitungsstrecke zu taugen?
    MfG, C. Curran

    • 15. Mai 2015 um 18:23
      Permalink

      Hallo Herr Curran,
      entschuldigen Sie die verspätete Antwort, ich halte mich derzeit in den USA auf. Die Umleitungsstrecke wurde uns so vom Landratsamt Neumarkt mitgeteilt. Die genauen Gründe für die Streckenführung wurden uns jedoch nicht genannt.

Kommentare sind geschlossen.