Fuß- und Radweg bei Schlierferheide

Sengenthal. Im Laufe der nächsten Woche beginnen südlich von Sengenthal die Vorarbeiten für eine geplante Geh- und Radwegunterführung im Zuge der B 299 sowie die Öffnung eines zugeschütteten Abschnittes des Ludwig-Donau-Main Kanals.

Im Zuge dieser Vorarbeiten wird der Bewuchs beidseits der Bundesstraße entfernt, um so das Baufeld für die spätere Baumaßnahme, die voraussichtlich Ende dieses Frühjahres beginnt, herzustellen.

Das vorgesehene Projekt südlich von Sengenthal in Höhe der Schlierferheide beinhaltet den Bau einer neuen Geh- und Radwegunterführung an der B 299 sowie die Öffnung des verrohrten Ludwig-Donau-Main Kanals auf einer Länge von rund 200 Metern. Ein neues Brückenbauwerk soll dann den Radweg und den freigelegten Ludwigskanal überspannen.

Das Projekt ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Staatlichen Bauamts Regensburg sowie des Wasserwirtschaftsamtes Regensburg.

Bildstrecke

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …