Neumarkter Delegation informiert sich über Altdorfer Schulschwimmbad

Neumarkt. Landrat Willibald Gailler und Oberbürgermeister Thomas Thumann haben zusammen mit Vertretern aus der Landkreis- und Stadtverwaltung das neue Altdorfer Schulschwimmbad besucht und sich darüber informieren lassen.

Altdorfs erster Bürgermeister und Zweckverbandsvorsitzender Erich Odörfer berichtete zunächst im Rathaus von Altdorf über die Erfahrungen beim Bau des Schulschwimmbades, das in Kooperation zwischen dem Landkreis Nürnberger Land und der Stadt Altdorf entstanden ist.
Rathauschef Odörfer, Hauptamtsleiter Peter Schlerf und Thomas Kaufmann vom Landratsamt Nürnberger Land erläuterten der Neumarkter Delegation die Vorgeschichte, den Entwicklungsweg und den Bauablauf. Auch über die Kosten und den zukünftigen Unterhalt des Schulschwimmbades Altdorf wurde gesprochen.

Wie Bürgermeister Odörfer ausführte, sei der Spatenstich im März 2013 erfolgt und die Aufnahme des Schwimmbetriebes im Schulschwimmbad Altdorf konnte im Dezember 2014 erfolgen. Neben einem Sportbecken und einem Lehrschwimmbecken verfügt das Bad u. a. über einen barrierefreien Zugang, eine behindertengerechte Ausstattung in einer separaten Umkleide sowie einen Schwimmbadlift. Darüber hinaus unterstützt ein so genannter „Ertrinkenden Schutz“ mittels Poseidon-Überwachungsanlage die beiden Schwimmmeister bei ihrer Arbeit.

Landrat Gailler und Oberbürgermeister Thumann waren sich einig, dass es ein sehr informativer Ortstermin gewesen sei, „bei dem wir gute und nützliche Aussagen gehört und Wege einer möglichen Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Stadt bei einem solchen Projekt kennen gelernt haben. Auch wenn die Situation in Altdorf nicht mit dem Vorhaben eines Ganzjahresbades in Neumarkt vergleichbar ist, nehmen wir hilfreiche Anregungen mit, die uns sicher auf dem Entscheidungsweg voran bringen werden.“ Sie dankten Rathauschef Odörfer und den beiden Verwaltungsmitarbeitern für die Möglichkeit, sich aus erster Hand über das Badprojekt in Altdorf informieren zu können.

Bildstrecke

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …