Schmierereien an Deininger Kirche

Deining. Ein Unbekannter hat in der Nacht von Mittwoch, 28.01.15, auf Donnerstag, 29.01.15, mit Sprühfarbe seinem Ärger Luft gemacht – an der Fassade der St. Willibald Kirche in Deining.

Ob und inwiefern das Graffito mit den jüngsten Äußerungen von Pfarrer Norbert Zawilak in Verbindung gebracht werden kann, steht momentan nicht fest. Jedoch geht die Polizei, laut Dienststellensprecher Jörg Degenkolb, von einem Zusammenhang zwischen der Neujahrsrede Zawilaks, die sich unter anderem gegen Homosexuelle, Muslime und Frauen richteten, und den Schmierereien an der Kirchenfassade aus; dort steht geschrieben, dass „Gott homosexuell, ein Muslime und eine Frau ist und dich hasst“.

Die genauen Umstände werden wohl erst im Laufe der Ermittlungen ans Licht kommen.

Bildstrecke

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …