Vermisstenfall Anton Thanner: TVA Ostbayern unterstützt Ermittlungsarbeit

Oberpfalz. Mit der Aussage, sich wegen einer Operation ins benachbarte Tschechien zu begeben, verliert sich seit Dezember 2013 die Spur des mittlerweile 67-jährigen Anton Thanner, aus Neukirchen b. Hl. Blut/Lk. Cham.

Mit diesem Vermisstenfall, zu dem das in Furth im Wald angesiedelte Kommissariat für grenzbezogene Kriminalität der KPI Regensburg, seit Mai des vergangenen Jahres die Ermittlungen führt, wird sich der Premierenbeitrag der neuen Serie „Tatort Ostbayern“ des Regensburger Regionalfernsehsenders „TVA Ostbayern“ ausführlich befassen. Diese soll künftig im monatlichen Rhythmus gesendet werden. Die Ausstrahlung am Mittwoch 28.01.2015 erfolgt ab 18.00 Uhr und bei Kabelanschluss dann im stündlichen Abstand. Über Satellit wird der Beitrag dann ab 21.00 Uhr im zweistündigen Abstand wiederholt.
Ein Freund von Anton Thanner hatte sich am 27.12.2013 bei der PI Cham/OPf gemeldet und mitgeteilt, dass er dessen, auf dem Großparkplatz eines Verbrauchermarktes in Cham-Janahof abgestellten Wagen verabredungsgemäß am 21.12.2013 abgeholt habe. Nachdem er von Thanner aber seither kein Lebenszeichen mehr erhalten habe, mache er sich Sorgen. Am 05.05.2014 meldete sich ein Angehöriger des Vermissten bei der Polizeiinspektion Bogen und erstattete Vermisstenanzeige woraufhin die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen übernahm.
Zuletzt wurde Anton Thanner am Samstag, 21.12.2013 von einer Verwandten gesehen. Seinen Pkw, einen VW Golf mit dem amtlichen Kennzeichen: SR-BC 892, holte der Bekannte am 21.12.2013 auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes in der Janahofstraße gegen 16.10 Uhr ab, nachdem er kurz vorher einen Anruf des seither Abgängigen erhalten hatte.
Damit verliert sich bis heute die Spur des 67-Jährigen. Es ist nicht bekannt in welcher Klinik bzw. in welcher Stadt er sich in Tschechien aufgehalten hat, sofern er dies tatsächlich getan hatte.

Seit Dezember 2013 ist Anton Thanner als vermisst gemeldet. Foto: Polizei Oberpfalz.

Seit Dezember 2013 ist Anton Thanner als vermisst gemeldet. Foto: Polizei Oberpfalz.

Beschreibung des Vermissten

173 cm groß, normale Statur, dünner weiß-grauer Vollbart mit Oberlippenbart, Vollglatze.
Zur Bekleidung, die der Vermisste zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug liegen keine Erkenntnisse vor.

Die Ermittler haben nach wie vor folgende Fragen an die Bevölkerung:

1: Wer hat Anton Thanner am 21.12.2013 oder später gesehen?
2: Wer hat ihn eventuell als Anhalter mitgenommen?
3: Mit wem hat Thanner über sein Vorhaben, sich in Tschechien operieren zu lassen gesprochen?
4: Wer wusch die Wäsche von Anton Thanner? Diese Person könnte vielleicht auch Hinweise zu seinen Lebensgewohnheiten geben.
5: Wer kann sonst sachdienliche Angaben zu dem Vermissten machen?

Alle bisher durchgeführten Nachforschungen, auch im benachbarten Tschechien, verliefen im Sande. Anton Thanner blieb verschwunden. Neben der bundesweiten Thematisierung in Aktenzeichen XY ungelöst nutzen die Ermittler einmal mehr auch die regionalen Medien um neue Ansätze zur Fortführung ihrer Ermittlungen zu gewinnen.

Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer: 0941/506-2888.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …