Zwei Manipulationen des digitalen Kontrollgerätes durch türkische Lkw-Fahrer

Parsberg. Am vergangenen Dienstag, 20.01.2015, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizeistation Parsberg auf der A3 im Bereich Parsberg mehrere Lkws. Dabei wurden bei zwei türkischen Lkws Unregelmäßigkeiten beim digitalen Kontrollgerät, welches die Arbeits- und Ruhezeiten des Fahrers aufzeichnet, festgestellt.

Eine Begutachtung ergab nun, dass in beiden Lkws illegale Schalter verbaut waren, mit denen das Kontrollgerät vom Fahrer „gesteuert“ werden konnte. Mit Hilfe dieses Schalters konnten die digitalen Daten des Kontrollgerätes so erfasst werden, dass keine Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten aufgezeichnet wurden.

In beiden Fällen wurde die Staatsanwaltschaft Nürnberg informiert. Nach der jeweiligen Beschuldigtenvernehmung der 53 und 55 Jahre alten türkischen Fahrer und der Erhebung einer Sicherheitsleistung sowie dem Einbau eines ordnungsgemäßen Kontrollgerätes (ohne Schalter) konnten die Fahrer wieder entlassen werden.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …