Neumarkt nicht im Bundestrend: Häufigste Vornamen sind Jonas, Anna und Marie

Neumarkt. In Neumarkt sind die häufigsten Vornamen, die Eltern ihren im Jahr 2014 geborenen Sprösslingen gegeben haben, bei den Mädchen Anna und Marie sowie bei den Jungen Jonas.

Die Stadt Neumarkt gibt den Neugeborenen ein Begrüßungspaket mit auf den Weg. Foto: Franz Janka / Stadt Neumarkt.

Die Stadt Neumarkt gibt den Neugeborenen ein Begrüßungspaket mit auf den Weg. Foto: Franz Janka / Stadt Neumarkt.

Während bundesweit laut Medienberichten Emma und Ben die häufigsten Vornamen 2014 gewesen waren, entschieden sich in Neumarkt je zwölf Eltern für Anna und für Marie als Vornamen für ihre neugeborenen Mädchen und elf Eltern tauften ihren neugeborenen Sohn Jonas. 2013 hatte bei den beliebtesten Vornamen für in Neumarkt geborene Mädchen noch Lena klar die Nase vorn gehabt, während bei den Jungen Leon der am meisten gewählte Vorname gewesen ist. Lena ist dabei auch 2014 ein äußerst beliebter Vorname gewesen: Zehn Eltern haben ihre Tochter in Neumarkt so getauft. Der Jungenvorname Leon dagegen, der zwei Jahre lang, 2012 und 2013, der beliebteste Jungenvorname in Neumarkt gewesen war, rutschte im letzten Jahr weit nach unten: Nur drei Eltern tauften ihren neugeborenen Sprössling auf diesen Namen. Insgesamt wurden im letzten Jahr 401 Mädchen und 416 Jungen geboren, bei denen in der Geburtsurkunde Neumarkt steht. Die weiteren beliebten Vornamen in der internen Auflistung des Standesamtes der Stadt Neumarkt sind bei den Mädchen nach Anna und  Marie sowie Lena die Namen Sophie und Julie mit je neun Neugeborenen mit diesem Namen. Es folgen Mia, Magdalena, Emma und Lea mit je acht Mädchen, die auf diesen Namen getauft wurden. Bei den Jungen rangieren in der Liste der „beliebtesten Vornamen“ nach Jonas mit elf dann Jakob, Julian, Maximilian und David mit je zehn Jungen, die auf diesen Namen getauft wurden. Danach stehen Felix und Elias mit je neun sowie Sebastian, Paul, Ben und Alexander mit je acht Nennungen in der Liste.
Unter den 817 Geburten in der Stadt Neumarkt entfallen diese auf 286 Eltern, die ihren Wohnsitz in der Stadt Neumarkt haben, 436 Eltern der 2014 Neugeboren haben im Landkreis und 95 außerhalb des Landkreises ihren Wohnsitz. 15 Prozent der 817 Geburten betreffen Eltern mit ausländischer Herkunft. Erfreulich auch die Zahl der Zwillinge unter den 817 Geburten: mit sechs Zwillingsgeburten ist diese Zahl so hoch wie seit 2003 nicht mehr. Ein weiteres interessantes Detail offenbart die Statistik des Standesamtes ebenfalls. 377 der im Jahr 2014 neugeborenen 817 Kinder sind das erstgeborene Kind, in 318 Fällen ist das 2014 geborene das zweite Kind, in 92 Fällen das Dritte, in 21 das Vierte und in neun Fällen das fünfte oder sechste Kind.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …