Unfallverursacherin ergreift die Flucht

Neumarkt. Erst ist eine 46-Jährige aus Neumarkt an der Ampel mit ihrem Hyundai auf einen Mercedes aufgefahren und dann hat sie das Weite gesucht. Jedoch konnte sie anhand des Kennzeichens schnell ermittelt werden.

Am 19.01.2015, gegen 21.30 Uhr, befuhr ein 38-jähriger Mercedes-Fahrer die Ingolstädter Straße stadteinwärts. Aufgrund einer roten Ampelanlage musste er an der Kreuzung zur B8 anhalten.

Hier fuhr ein roter Hyundai auf sein Fahrzeug auf. Dabei wurde der Mercedes leicht beschädigt. Aus dem roten Pkw stieg eine Frau aus, die zugab aufgefahren zu sein. Sie schlug vor, zur nahegelegenen Tankstelle zu fahren. Als der 38-jährige Mann darauf bestand die Polizei zu verständigen, fuhr die Frau mit quietschenden Reifen zuerst auf die B8 Richtung Deining, durch den Stadtteil Hasenheide, auf die Ingolstädter Straße und zuletzt Richtung Freystadt davon. Dort verlor der Geschädigte sie aus den Augen. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens und mehrerer Recherchen konnte die Beschuldigte, eine 46-jährige Frau aus Neumarkt, ermittelt werden.

Da die Beschuldigte sehr unkooperativ war und Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Staatsanwalt hinzugezogen. Dieser ordnete eine Blutentnahme und das Betreten der Garage an, wo der rote Hyundai mit frischen Unfallspuren aufgefunden wurde.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 300 Euro.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …