BAB 3: PKW rammt zwei LKW

Neumarkt. In den frühen Morgenstunden des 09.12.2014 kam es auf der A3 zwischen Neumarkt und Neumarkt-Ost zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen: Ein Pkw hat zwei Lkw gerammt, der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Die Autobahn war ca. zwei Stunden gesperrt.

Bei dem Unfall wurde der Skoda völlig demoliert. Foto: API Parsberg.

Bei dem Unfall wurde der Skoda völlig demoliert. Foto: API Parsberg.

Gegen 01.10 Uhr befuhr ein 36jähriger Mann aus dem Landkreis Nürnberger Land mit seinem Skoda die A3 in Richtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Neumarkt und Neumarkt-Ost überholte er einen slowenischen und einen ungarischen Lkw, die auf der rechten Fahrspur fuhren.

Dabei stieß er aus noch nicht bekannter Ursache gegen den Auflieger des hinteren der beiden Lkws und wurde daraufhin nach vorne an die Zugmaschine geschleudert. Anschließend fuhr der Pkw-Lenker gegen die Mittelschutzplanke und prallte dann gegen den vorderen (ungarischen) Lkw bevor er zum Stillstand kam. Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die beiden Lkw-Fahrer blieben unverletzt.

Allerdings verteilte sich das Trümmerfeld auf ca. 100 m, so dass die A 3 von 01.10 Uhr bis 03.10 Uhr komplett gesperrt werden musste. Die Ausleitung erfolgte über die Bedarfsumleitung. Bis 05.35 Uhr musste der Verkehr auf der linken Spur an den Unfallfahrzeugen vorbeigeleitet werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 19.000 Euro.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …