Randalierer unterwegs

Neumarkt. In der Innenstadt hat am Donnerstagabend ein 40-Jähriger im wahrsten Sinne des Wortes „auf den Putz gehauen“. Nach dem einen oder anderen Gläschen ging er mit einem Hammer auf Tour.

Um kurz vor halb Acht habe der Mann mit einem Hammer vor einem Anwesen im Rainbügl gestanden. Dort beschimpfte und bedrohte er die Anwohner – vorerst mit Worten. Doch diese stiegen offenbar nicht darauf ein, woraufhin der Schimpfer von dannen zog; dabei hämmerte er gegen die Hauswand, von welcher prompt der Putz abbröckelte.

Mit dem Fahrrad zog er sodann weiter und legte in einem Wohnhaus Am Evangelienstein los. Mit seinem Hammer durchbrach er die Haustüre eines Mehrfamilienhauses und bespuckte im Haus eine 24-Jährige. Als die Polizei eintraf, befand er sich vor dem Anwesen auf dem Radl und streubte sich gegen seine Festnahme so sehr, dass er gefesselt werden musste, bevor die Beamten ihn zur Dienststelle bringen konnten.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth führte der Amtsarzt eine Blutentnahme durch; jedoch leistete der Beschuldigte auch hierbei enormen Widerstand. Nach der Blutentnahme bezog der Mann sein Quartier in der Arrestzelle, das Fahrrad ist sichergestellt worden.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …