Rennen auf B299

Sengenthal/Neumarkt. Zwei PKW lieferten sich vermutlich ein Duell auf offener Strecke. Am 25. Mai, gegen 08 Uhr morgens, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Eine 43-Jährige war in den Morgenstunden des 25.05.2014 mit ihrem VW von Sengenthal kommend richtung Woffenbach auf der Bundesstraße 299 unterwegs. Auf Höhe der Einmündung „Münchener Ring“ kam ihr ein gelber Seat (vermutlich „Leon“ oder „Ibiza“) entgegen, der gerade von einem schwarzen Opel (eventuell ein tiefergelegter Astra oder ein Calibra mit Frontspoiler) überholt wurde.

Offenbar lieferten sich die beiden Fahrer, des Opels und des Seat, gerade ein Rennen, da sie beide stark beschleunigten. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste die VW-Fahrerin den nebeneinander fahrenden PKW ausweichen und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen die rechte Leitplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Neumarkt. Telefonisch an die PI Neumarkt, Telefon: 09181 / 4885-0.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.