Tierschau und Eselrennen beim Frühlingsfest

Neumarkt. Auch heuer wird wieder die Tierschau viele Besucher zum Neumarkter Frühlingsfest locken. Im Rahmen der Neumarkter Frühlingsfestausstellung werden am Sonntag, 18.05.2014 von 10 bis 18 Uhr, Tiere der heimischen Landwirtschaft auf der Wiese hinter der Kleinen Jurahalle zu sehen sein.

Esel, Schafe, Ziegen, Schweine, Fische, Kaltblutpferde oder Kaninchen, Hasen, Geflügel und Ponys warten auf die Besucher. Besonders die Kinder haben sicher wieder viel zu sehen und viele Tiere können in einem Streichelzoo auch berührt werden.

Das Eselrennen am Frühlingsfest ist jedes Mal die Schau schlechthin.
Das Eselrennen am Frühlingsfest ist jedes Mal die Schau schlechthin.

Den Höhepunkt der Tierschau bildet sicherlich wieder das Eselrennen am Sonntagnachmittag, bei dem ab 14.00 Uhr in vier Vorläufen und einem Finallauf die Gruppen ihre Sieger ermitteln werden.
Jedes Team besteht dabei aus vier Personen, die im Staffellauf versuchen, den Esel über den Parcours ins Ziel zu führen.
Die Sieger der Vorläufe treten dann im Finale um Platz eins bis drei an. Die teilnehmenden Gruppen kommen unter anderem aus den Bereichen Feuerwehr, Verwaltung, Sport und Vereine. In der Pause zwischen Vorläufen und Finale präsentieren die „Artisten Kiste Neumarkt“ und der Turn- und Artistenverein Neumarkt ihr Können.

Am Samstag und Sonntag findet darüber hinaus die 11. Frühlingsfest-Ausstellung statt. Auf dem Freigelände und am Parkplatz zeigen 14 Aussteller auf rund 4.500 Quadratmetern Fläche „Land- und Forsttechnik“, wobei die Palette von Traktoren und landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen über technische Einrichtungen für den Stall bis zu Melksystemen und Gerätschaften zur Futterernte reicht.

Ebenso zeigen die Aussteller Geräte und Maschinen für Haus und Garten. Darüber hinaus ist an beiden Tagen in der Kleinen Jurahalle die Messe „Rund ums Bauen“ geöffnet.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Ein Gedanke zu „Tierschau und Eselrennen beim Frühlingsfest

Kommentare sind geschlossen.