Bayerische Woche der Geodäsie 2014

Von Samstag, 28.06.2014, bis Sonntag, 06.07.2014, findet zum zweiten Mal die Bayerische Woche der Geodäsie statt. Erfahre bei zahlreichen Veranstaltungen in Bayern mehr über die Arbeit der Geodäten (Vermessungsingenieure) und über deren Ausbildung. Hol‘ dir Infos zum Studium und den Perspektiven, die es für dich mitbringt.

Informieren

Du machst bald Deinen Schulabschluss und interessierst Dich für einen spannenden Job mit Zukunftsperspektive? Dann bist Du hier genau richtig. Vertreter aus Verwaltung, Wirtschaft und Hochschulen präsentieren bayernweit die vielfältigen Chancen für Ausbildung, Studium und Beruf im Bereich „Geodäsie und Vermessung“. Was macht ein Geodät? Alles, was mit Vermessung zu tun hat: vom Überwachen des Meeresspiegels bis zur Ermittlung von Grundstücksgrenzen.

 

Die Bayerische Woche der Geodäsie 2014 findet vom 28. Juni bis 06. Juli statt. Höhepunkt ist die zentrale Kundgebung am Odeonsplatz in München.
Die Bayerische Woche der Geodäsie 2014 findet vom 28. Juni bis 06. Juli statt. Höhepunkt ist die zentrale Kundgebung am Odeonsplatz in München.

Mitmachen

Neben der zentralen Informationsveranstaltung am Montag, 30. Juni 2014, rund um den Odeonsplatz in München, finden die ganze Woche lang viele weitere Aktionen in ganz Bayern statt. Dort kannst Du die Geräte und Methoden aus dem Berufsalltag eines Geodäten kennenlernen und ausprobieren.

Erleben

Wenn Du neugierig geworden bist, dann komm‘ vorbei – allein, mit Deinen Freunden oder Deiner Schulklasse. Wir freuen uns auf Dich!

Mehr Infos gibt’s unter www.bwdg.bayern.de und unter www.arbeitsplatz-erde.de!

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.