Schwerer Verkehrsunfall an der BAB-Ausfahrt Parsberg

Parsberg. Am 15.02.14 um 13.00 Uhr kam es an der BAB-Anschlussstelle Parsberg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Opel-Fahrer aus dem Lkr. Neumarkt wollte aus Richtung Nürnberg kommend die BAB verlassen. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er in der Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und durchfuhr den Grünstreifen bis zu der ca. 50 Meter entfernten Einfahrtspur, die in Richtung Regensburg führt.

Unfall in der Ausfahrt Parsberg. Foto: APS Parsberg

Unfall in der Ausfahrt Parsberg. Foto: APS Parsberg

Dort war zu diesem Zeitpunkt ein Ehepaar aus dem nördlichen Lkr. Regensburg (56 und 58 Jahre alt) mit ihrem VW-Golf unterwegs. Mit hoher Wucht prallte der Opel gegen die linke Fahrzeugseite des VW-Golf und drückte diesen noch gegen die Schutzplanke. Der Golf wurde stark deformiert, wodurch beide Insassen eingeklemmt wurden und erst durch die anwesenden Feuerwehren aus Parsberg, Beratzhausen und Oberpfraundorf befreit werden konnten. Mit schweren Verletzungen wurden sie mit zwei Rettungshubschraubern nach Regensburg in verschiedene Kliniken verbracht. Der Opel-Fahrer erlitt leichtere Verletzungen und musste mit dem BRK ins Klinikum nach Neumarkt verbracht werden.

Die BAB-Auffahrt in Richtung Regensburg war für die Dauer der Bergung gesperrt. Beide Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000,– Euro

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.

Das könnte Dich auch interessieren …