Amberger Straße stadteinwärts gesperrt

Neumarkt. Am 17.2.2014 beginnen die Arbeiten für den zweiten Teil der Sanierung der Amberger Straße im Bereich zwischen der Kreuzung Dammstraße/Mühlstraße/Amberger Straße/Altdorfer Straße und der Einmündung der Straße Am Evangelienstein. Dies betrifft den Bereich der Amberger Straße auf der Seite der Neumarkter Lammsbräu. Dort werden neben Arbeiten der Versorgungsträger auch die Erneuerung der Straße durchgeführt.

Die Kreuzung an der Amberger Straße Ecke Mühlstraße / Altdorfer Straße. Foto: Franz Janka / Stadt Neumarkt
Die Kreuzung an der Amberger Straße Ecke Mühlstraße / Altdorfer Straße. Foto: Franz Janka / Stadt Neumarkt

Die Straße erhält dabei einen neuen Aufbau und eine neue Tragschicht. Für die Dauer der Bauarbeiten wird bis voraussichtlich 11.4.2014 die Amberger Straße in diesem Abschnitt daher nur stadtauswärts einspurig befahrbar sein. Stadteinwärts wird die Amberger Straße im Baustellenbereich gesperrt sein. Der von außerhalb der Stadt kommende Verkehr Richtung Innenstadt wird daher schon am Stadtrand über den Berliner Ring und die Altdorfer Straße zur Dammstraße umgeleitet. Der innerorts aus Nordosten kommende Verkehr wird stadteinwärts von der Amberger Straße über die Straße Am Evangelienstein und die Mühlstraße zur Dammstraße bzw. Altdorfer Straße geleitet. Dies gilt auch für den stadteinwärts führenden Radverkehr. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, den Baustellenbereich zu meiden und großräumig zu umfahren. Wegen der Baustelle in der Amberger Straße ist auch die dortige Zu- und Ausfahrt aus der Carl-Zinn-Straße gesperrt. Die Zu- und Abfahrt erfolgt hier über die Lorenz-Hiltner-Straße bwz. Milchhofstraße und die Altdorfer Straße. Von der Straße Am Evangelienstein aus ist während der Bauarbeiten keine Linksabbiegemöglichkeit stadteinwärts in die Amberger Straße gegeben, es kann nur stadtauswärts nach rechts abgebogen werden. Im Baustellenbereich selber wird die Amberger Straße stadtauswärts ab der Lammsbräukreuzung bis zur Einmündung der Straße Am Evangelienstein nur einspurig befahrbar sein. Dort gilt zudem eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h.
Daher wird es auch in der Dammstraße an der Ampel der Lammsbräukreuzung nur mehr eine Fahrspur stadtauswärts geben.
Durch die Baumaßnahme muss die stadtauswärtige Bushaltestelle „Am Evangelienstein“ in stadtauswärtiger Richtung nach der Kreuzung Amberger Str./Am Evangelienstein verlegt werden. Die stadteinwärtige Bushaltestelle „Am Evangelienstein“ betreffend die Linie 563 Altenhof, kann aufgrund der Baumaßnahme nicht angedient werden. Die Fahrgäste werden gebeten auf die Haltestelle „Kornstraße“ auszuweichen.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.