Neues Gastgeberverzeichnis vorgestellt

gast_full
Vorstellung des neuen Gastgeberverzeichnisses. Bild: Janka / Stadt Neumarkt

Neumarkt. Oberbürgermeister Thomas Thumann hat im Beisein von Stadtrat und Tourismusreferent Werner Thumann, Egbert Schwab vom Tourismusverbandes Neumarkt und Rainer Seitz vom Tourismusbüro der Stadt im Hotel/Gasthof Wittmann das neue Gastgeberverzeichnis 2014 vorgestellt. Mit anwesend waren auch Norbert und Nadja Wittmann, die mit Architektin Gudrun Berschneider die neu eingerichtete Suite im Hotel mit 142 Quadratmetern Wohnfläche präsentierten. Oberbürgermeister Thumann bezeichnete das Gastgeberverzeichnis als „wichtige und zielführende Handreichung, die wir jedes Jahr auflegen und die für unsere Arbeit im Tourismusbereich unverzichtbar ist“. Darin werden 32 Beherbergungsbetriebe aufgelistet, wobei die Palette von der Privatpension und der Ferienwohnung bis zum 3-Sterne-Superior-Hotel reicht. Insgesamt werden darin 504 Zimmer mit insgesamt 875 Betten angeboten. Bei den Ferienwohnungen handelt es sich um 12 Wohnungen für bis zu 62 Personen mit einer Gesamtwohnfläche von 874 Quadratmetern. Das Gastgeberverzeichnis ist in einer Auflage von 9.000 Stück erschienen und diese werden etwa bei Messen oder anderen Tourismusveranstaltungen angeboten. Das Gastgeberverzeichnis ist auch über die Tourismusinformation der Stadt in der Rathauspassage, Telefon 09181/255-125 erhältlich. Auch im Internet auf der Seite der Stadt unter www.neumarkt.de kann das Gastgeberverzeichnis heruntergeladen werden. Oberbürgermeister Thumann meinte weiter, dass sich der Tourismus in Neumarkt gut entwickelt habe und gerade das letzte Jahr ein sehr erfolgreiches werden dürfte. „Dies lassen zumindest die Zahlen der ersten 11 Monate erwarten, aus denen sich ergibt, dass nicht nur die Marke von 80.000 Übernachtungen überschritten wird, sondern dass wir vielleicht sogar über 90.000 Übernachtungen im Gesamtjahr erreichen können“, ist OB Thumann zuversichtlich.

Nicolas Keckl

Dipl.-Ing. (TUM) Nicolas Keckl ist Gründungsmitglied von neumagg.net. Er arbeitet hauptberuflich als Vermessungsingenieur in einem Freisinger Büro. Sein Studium vertiefte er im Bereich Erdmessung und Satellitengeodäsie.